Yogastile

Im Chaos der Begrifflichkeiten…

  • Yogastile sind keine Yogawege…
  • Je nach Yogasystem werden 3-6 Yogawege benannt. Im Anusara Yoga zum Beispiel gibt es den Bhakti Yoga, den Karma Yoga und den Jnana Yoga. Aus ihnen werden die 3 A’s wie Attitude, Alignment und Action abgeleitet. Im Sivananda Yoga hingegen kommt der Raja Yoga hinzu als vierter Yogaweg. Bei Yoga Vidya werden ebenfalls der Kundalini Yoga und der Hatha Yoga als fünfter und sechster Yogaweg aufgeführt.
  • Sowohl beim Anusara Yoga als auch beim Yin Yoga handelt es sich um Hatha Yoga. Hatha Yoga wird unterschiedlich übersetzt und meint im Allgemeinen den körperlichen Aspekt des Yoga. Körper und Geist werden über das Üben von Körperhaltungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) ins Gleichgewicht gebracht.
  • Anusara Yoga ist ein moderner, dynamischer, kraftvoller Yogastil…
  • Yin Yoga ist ein moderner, sehr ruhiger Yogastil…

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben